WOLL Frühling 2019 für Arnsberg, Neheim, Sundern, Ense und Umgebung ist da!

Magazin in Vollbild kostenlos bei Yumpu lesen: Hier klicken!

DIE siebte WOLL AUSGABE FÜR MESCHEDE, BESTWIG und Olsberg ist seit dem 1. März 2019 im Zeitschriftenhandel ERHÄLTLICH


Liebe Leserinnen und Leser,

 

der Frühling steht vor der Tür! Zeit für uns in Meschede, Bestwig und Olsberg wieder öfter vor die Tür zu gehen und unsere Heimat zu erkunden. Und zu entdecken gibt es eine ganze Menge, zum Beispiel die Bullenhalle in Meschede. Hand aufs Herz: Waren Sie schon einmal bei einer Viehversteigerung in der Halle Sauerland dabei? Wir von WOLL haben uns das Spektakel angesehen und dabei auch Interessantes über die Hallenarchitektur erfahren.

 

Wussten Sie, dass einige Tänzer vom TSC Olsberg auch in der Bundesliga tanzen? Da gleiten die Sauerländer ordentlich übers Parkett und haben sichtlich Spaß dabei. Den Bericht über diese Tanzleidenschaft lesen Sie ab Seite 16.

 

Wenn es draußen wärmer wird, beginnt auch schon bald die Freibadsaison. Doch wie war das früher? Wie haben sich die Menschen hierzulande im Sommer abgekühlt? Wir sind in Bestwig auf Zeitreise gegangen und haben dabei interessante Geschichten und Anekdoten gefunden.

 

Viele weitere schöne Geschichten um Worte, Orte Land und Leute aus Meschede, Bestwig und Olsberg haben wir in diesem Heft für Sie zusammengetragen. So berichten wir über Assinghausen, über die Bruchhauser Steine und den Henne-Ort Erflinghausen. Ganze dreizehn Seiten widmen wir Freienohl, dem hohen Küppel, das Tal im Ohl. Den Bestwiger Bahnhof um das Jahr 1900 stellt uns die Dienstmagd Luise vor. Menschen von heute haben wir auch getroffen, wie etwa die Round Tabler, Storylinerin Anne von Heydebrand, Motorsägenkünstlerin Margit Habrock, Henning Feil, der als Graffiti-Künstler bereits in New York gearbeitet hat, Rockfan und Konzertveranstalter Gisbert Kemmerling, das Bestwiger Model Lisa-Marie Mengelers sowie die selbstbewusste Schiedsrichterin Johanna Kotthoff, nach deren Pfeife auch gestandene Fußballer tanzen. 

 

Es gibt weiterhin schöne Geschichten über die Friedensgruppe Meschede, den Verein Herzstück, der Angehörigen von Krebspatienten hilft, über den alten jüdischen Friedhof in Meschede, über eine sehr emotionale Haupt-Sache sowie über den Kapellenverein in Calle und der Kunsttherapie im Josefsheim Bigge. 

 

Auch in dieser Ausgabe gibt es wieder etwas zu gewinnen - nämlich Tickets für das Konzert von Manfred Manns Earth Band in der Schützenhalle Velmede am 27. April. Mehr dazu auf Seite 65.

 

Und nun viel Vergnügen beim Lesen, woll!

 

Ihr Team von WOLL Meschede, Bestwig, Olsberg 

hasse chehört: DIE WOLL FrühlingAUSGABE ist da!

Verlagswechsel WOLL Arnsberg, Neheim, Sundern und Umgebung

Die einzige Konstante ist die Veränderung! Dieses berühmte Zitat des griechischen Philosophen Heraklit hat auch nach zweieinhalbtausend Jahren nichts an Gültigkeit eingebüßt.

 

Am  1. Januar 2019 hat es in der WOLL Familie eine Veränderung gegeben. Die WOLL Ausgabe für Arnsberg, Neheim, Sundern und Umgebung (kurz ANS) wechselt den Verlag - und zwar zur axo.media west GmbH (vormals BauLokal.de Media GmbH). axo.media gibt seit dem Jahr 2017 das WOLL Magazin für Meschede, Bestwig und Olsberg heraus. 

 

Konstanz in der Redaktion 

Die gute Nachricht ist, dass die Redaktion für WOLL ANS konstant bleibt. Chefredakteur Paul Senske freut sich daher, dass es mit der schlagkräftigen Mannschaft, bestehend aus gut 15 Redakteuren und Fotografen, nahtlos weiter geht. Im Jahr 2019 wird es daher vier Mal eine WOLL für Arnsberg, Neheim, Sundern und Umgebung geben. Die nächste Ausgabe ist für den 8. März 2019 geplant. Seien Sie gespannt, WOLL!

 

 

WOLL - das Abo

WOLL Meschede/Bestwig/Olsberg erscheint 4x im Jahr.  Das Jahresabo kostet EUR 15,- inkl. Versand. Klicken Sie auf das Bild und laden Sie sich das PDF Formular herunter!



WOLL: Worte, Orte, Land und Leute

Das Magazin für Sauerländer Lebensart

WOLL-Macher auf dem Hennedamm (v.l.n.r.): Chefredakteur Paul Senske, Peter Neutzler, Hermann-J. Hoffe, Anke Kemper, Herausgeber Dirk Bannenberg, Susanne Droste, Oliver Schaeffer und Christel Zidi. Foto: S. Droste
WOLL-Macher auf dem Hennedamm (v.l.n.r.): Chefredakteur Paul Senske, Peter Neutzler, Hermann-J. Hoffe, Anke Kemper, Herausgeber Dirk Bannenberg, Susanne Droste, Oliver Schaeffer und Christel Zidi. Foto: S. Droste

Der Sauerländer sagt WOLL. Das ist unser Ausdruck – und den benutzen wir oft. Am Ende eines Satzes, in der Mitte oder häufig auch ganz für sich Alleine. Und das ist auch gut so, woll? Diese vier Buchstaben verbinden uns. Ob in Köln, Österreich oder

Mexiko: Sobald jemand das Wort "woll" benutzt wissen wir: da spricht ein Sauerländer!

 

Seit 2011 gibt es das WOLL Magazin für Schmallenberg und Eslohe. Gut so! Doch auch in Arnsberg, Neheim, Ense und Sundern sowie in Meschede, Bestwig und Olsberg finden wir inspirierende Worte, traumhafte Orte, schönes Land und großartige Leute. Und all dieses präsentieren wir 4x pro Jahr im WOLL Magazin . 

 

Wir Sauerländer sind stolz auf unsere Heimat und das, was hier besonders zeigenswert ist. Für unsere Heimat sehen wir manches erst auf den zweiten Blick. Doch wenn man genau hinschaut erkennt man, dass wir hier in einer Gegend leben, die so vielfältig, bunt und lebenswert ist wie kaum eine Zweite. 

 

Das Team für WOLL ANS und MBO versteht sich somit als Botschafter dieser Region. Mit Paul Senske haben wir dazu einen Chefredakteur an Bord, der die Region durch und durch kennt. Mehrere Monate Vorbereitung stecken in jedem Magazin: Interviews wurden geführt, viele Fotos erstellt, Geschichten recherchiert und dann die Texte geschrieben. Spannend war es zu sehen, wie sich ein großartiges Miteinander entwickelt hat!

 

Ein besonderer Dank gilt neben den fleißigen Mitmachern unseren Anzeigenkunden. Denn ohne die Unterstützung der Wirtschaft könnte ein Magazin wie dieses nicht funktionieren. Kaufen Sie nicht alles im Internet, sondern gehen Sie einfach mal in die Geschäfte vor Ort. Sie werden positiv überrascht sein! 

 

Auf Ihre Resonanz sind wir besonders gespannt: Was gefällt Ihnen, was vermissen Sie? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: info@woll.media 

 

Aktuelle Nachrichten aus Meschede und Bestwig auf der WOLL-Website:

woll-magazin.de oder bei Facebook